Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Impressionen vom Chiemsee

 

Breitbrunn ist umgeben von Wasser. Im Süden und Osten präsentiert sich der Chiemsee, im Norden die Eggstätt- Hemhofer Seenplatte. Breitbrunn hat mit den längsten Uferbereich aller Chiemseegemeinden, obwohl die Ortsmitte nicht direkt am See liegt. In der Kailbachbucht befindet sich das wunderschön gelegene Strandbad mit Kinderspielplatz, einem Beachvolleyballplatz, sowie Kiosk und Gastronomie.

Für Geschichtsinteressierte befindet sich am Südende der Urfahrner Halbinsel, dem Punkt am Chiemsee, an dem das Festland der Herreninsel am nächsten liegt,  die Stelle, von der sich der bayerische „Märchenkönig“ Ludwig II. in den Jahren 1878 bis 1886 immer wieder auf die Herreninsel rudern ließ, um den  Baufortschritt seines Märchenschlosses zu überwachen.

In der malerischen Ortsmitte von Breitbrunn erhebt sich auf einem Hügel über dem Dorfweiher die klassisch, schöne Barockkirche.

Für sportlich Interessierte gibt es sehr viele Möglichkeiten. Ein großes Rad- und Wanderwegenetz erschließt die ganze Region.  Insbesondere der Chiemsee-Uferweg erfreut sich großer Beliebtheit. Aber selbstverständlich wird auch der Wassersport groß geschrieben. In der Mühlner Bucht kann man Ruder-, Elektro- oder Segelboote mieten oder das eigene Segelboot im Sportboothafen anlegen. Und auch die alpinen Wanderfreunde kommen auf Ihre Kosten. Das Kaisergebirge ist in ca. 1 Stunde mit dem Auto zu erreichen. Aber auch der Hausberg im Chiemgau, 'die Kampenwand' ist einen Ausflug wert.

Ebenfalls in 1 Stunde ist man in München oder in Salzburg.